Anmelden

Neues Kundenkonto anlegen

infinitree Adventskalender

infinitree Adventskalender

Die ersten Türchen des virtuellen Adventskalender wurden geöffnet :) Täglich lade ich meine Gedanken, sowie gute Tipps für eine entspannte und besinnliche Adventszeit auf meiner Facebook Fanpage hoch. In diesem Artikel werden alle Beiträge zusammengefasst! Ich wünsche dir viel Spass und Freude beim Lesen!

 

1. DEZEMBER: „ich starte mit Dankbarkeit in die Woche“

Am vergangenen Wochenende war ich mit SINNREICH Magazin an der Swiss Handicap Messe in Luzern. Mir wurde aufs Neue bewusst, wie dankbar ich für mein Leben sein kann! Es ist nicht selbstverständlich, so gesund, selbständig und unabhängig zu sein. Vieles, was ich als selbstverständlich betrachte, wäre für andere Menschen ein Geschenk!

Zu diesem Anlass möchte ich das erste Türchen der Dankbarkeit widmen. Nenne selber 3 Dinge, wofür du heute dankbar bist! Auch wenn du vielleicht gerade nichts finden kannst, gibt es doch so einiges, wofür du dankbar sein kannst. Starte bei den kleinen Dingen, wie zum Beispiel: „Ich bin dankbar für die Luft, die ich atmen kann“ oder „Ich bin dankbar, dass ich heute Morgen selbständig aufstehen darf“

So richtest du dein Bewusstsein auf das Schöne und auf die Fülle in deinem Leben!

Wofür bist du heute dankbar?

 

2. DEZEMBER: „ich erkenne mein Umfeld als mein Spiegelbild“

Vor einigen Wochen habe ich angefangen, morgens die Menschen an der Bushaltestelle und im Bus bewusst zu grüssen. Es erfreut mich jedes Mal, wenn ich sehe, wie die starren Gesichter plötzlich von einem Lächeln erhellt werden und mich die Menschen zurück grüssen. Heute Morgen habe ich mich speziell gefreut, als mich eine Dame an der Bushaltestelle gleich als erstes begrüsst hatte.

Das Leben schenkt dir das, was du selber bist! Wenn du deine Mitmenschen respektvoll und freundlich behandelst, wird auch dir Respekt und Freundlichkeit entgegengebracht. Zumindest ist dies meine Erfahrung!

Ich möchte das zweite Türchen der Freundlichkeit widmen. Grüsse deine Mitmenschen und schenke ihnen ein Lächeln :) Tu dies zum Beispiel an deinem Arbeitsplatz, an der Kasse oder im Restaurant! Es ist immer wieder erstaunlich, wie dankbar Menschen auf eine freundliche Begrüssung und ein Lächeln reagieren. Ich wünsche dir viel Spass dabei!

 

3. DEZEMBER: „ich atme durch“

Gerade in der Adventszeit fühlen wir uns oft unter Druck und gestresst. Vieles muss noch erledigt werden und wir haben viel zu wenig Zeit für uns selbst! Dieser Stress wirkt sich auch auf unseren Körper aus und wir fühlen uns müde und energielos oder sogar krank. Da wir viel zu fest mit  unseren Gedanken beschäftigt sind, spüren wir unseren Körper zu wenig und vergessen sogar richtig zu atmen. Die oberflächliche Atmung spielt neben zu wenig Bewegung, einseitiger Ernährung und zu wenig Schlaf eine wesentliche Rolle bei Unwohlsein und Krankheit!

Das dritte Türchen widme ich somit der Atmung! Nehme dir öfters am Tag Zeit tief durchzuatmen um deinen Körper somit mit wichtigem Sauerstoff zu versorgen. Dafür brauchst du nicht lange! Konzentriere dich gerade auch in hektischen Situationen auf deine Atmung und atme dreimal bewusst und tief durch. Mehrmals täglich ausgeführt wirst du sehen, wie viel Energie du dadurch erhältst! Dieses Lied finde ich absolut passend zu dem heutigen Thema! Keep breathing :)

 

 

4. DEZEMBER: „ich versorge meinen Körper mit Flüssigkeit“

Gewöhne dir an, jeden Morgen direkt nach dem Aufstehen ein Glas Wasser zu trinken. Am besten fügst du noch frischgepressten Zitronensaft dazu! So versorgst du deinen Körper mit Flüssigkeit und Vitamin C, wofür er dir danken wird! Achte heute darauf, dass du regelmässig über den Tag verteilst Wasser trinkst. Lasse heute mal die süssen Getränke weg und gönne deinem Körper eine Zuckerpause! Auch die künstlich gesüssten Getränke tun deinem Körper nicht gut. Am besten schnappst du dir eine kleine Flasche und trägst diese mit dir. So mache ich es zumindest 😉

 

5. DEZEMBER: „ich lebe im JETZT“

„Das Gegenstück zum äußeren Lärm ist der innere Lärm des Denkens. Das Gegenstück zur äußeren Stille ist innere Stille jenseits der Gedanken.“ – Eckhart Tolle

Eckhart Tolle ist einer der grössten spirituellen Lehrer. Im Mittelpunkt seiner Lehre steht der gegenwärtige Moment, das JETZT. Den meisten Menschen fällt es jedoch schwer, den Moment zu leben, da der Verstand und das Denken zu viel Lärm machen. Mit unseren Gedanken sind entweder in der Vergangenheit oder in der Zukunft, aber selten im Hier und Jetzt.

Das fünfte Türchen widme ich der Gegenwart. Hole dich ins JETZT zurück, während du eine alltägliche Handlung, wie zum Beispiel das Zähneputzen oder Essen, bewusst ausübst. Versuche nebenbei nichts anderes zu denken oder zu machen. Richte deine volle Aufmerksamkeit auf diese eine Tätigkeit! So übst du präsent zu sein.

 

6. DEZEMBER: „ich halte meinen Körper und meinen Geist fit“

Das heutige Türchen widme ich dem Sport, den dieser hält Körper und Geist fit! Durch die Bewegung wird dein Kreislauf angeregt und dein Immunsystem gestärkt. Ausserdem schüttet der Körper Endorphine, die sogenannten Glückshormone, aus. Dies führt zu mehr Selbstbewusstsein, Ausgeglichenheit und Lebensfreude!

Wann hast DU zum letzten Mal Sport gemacht? Heute ist der perfekte Tag um deinen Körper mal wieder so richtig ins Schwitzen zu bringen! Ich empfehle dir, täglich für mindestens 10 bis 20 Minuten Sport zu machen. Sei dies Joggen, Schwimmen, Krafttraining, Yoga, Biken oder Tanzen, die Hauptsache ist, dass du deinen Puls erhöhst und deine Atmung vertiefst.

 

7. DEZEMBER: „ich setze mir Ziele“

Heute ist der perfekte Tag um die Woche zu reflektieren und sich für die kommende Woche Ziele zu setzen! Nimm dir ein paar Minuten Zeit und überlege dir, was du in den Bereichen „Gesundheit/Energie“, „Familie/Freunde“, „persönliches Wachstum“ und „Job/Karriere“ erreichen möchtest.

Willst du diese Woche mehr Sport machen oder wieder vermehrt grüne Smoothies trinken? Wolltest du dich seit Längerem bei jemandem aus deiner Familie oder deinem Freundeskreis melden und hast dies immer noch nicht gemacht? Möchtest du wieder mit Meditieren anfangen oder endlich das Buch zu Ende lesen?

Setze dir für jeden Bereich ein Wochenziel und notiere diese auf! Viel Spass dabei <3

 

8. DEZEMBER: „ich mache mir ein Kompliment“

Wann hast du dich selber zum letzten Mal gelobt und dir ein Kompliment gemacht?

Wir Menschen haben hohe Erwartungen an uns selbst und sind selten mit uns zufrieden. Wir wollen immer mehr und mehr erreichen, denn das, was wir haben, reicht nicht – haben wir das Gefühl. Wir suchen nach Anerkennung und Erfüllung! Da wir uns selbst diese Anerkennung jedoch nicht geben, suchen wir sie im Aussen. Wir suchen sie in der Partnerschaft, im Job, bei unseren Freunden, im Sport… Wir brauchen ein schönes Auto; tolle, teure Kleider; rennen täglich ins Fitnesscenter oder machen unzählige Ausbildungen. Und dies alles nur, weil wir uns selbst noch nicht genügen!

Das Problem dabei ist: Wir werden die Anerkennung im Aussen nicht finden, solange wir uns selbst nicht anerkennen! Deshalb widme ich das heutige Türchen der Selbstakzeptanz und Selbstliebe!

Nimm dir die Zeit um dir selbst Anerkennung zu geben. Beantworte folgende Fragen: Was habe ich erreicht? Worauf bin ich stolz? Was kann ich gut?

Am besten notierst du dir die Antworten und hängst sie da auf, wo du sie täglich sehen kannst :) Ich wünsche dir viel Spass dabei!

 

9. DEZEMBER: „ich tanke Energie“

Gerade in hektischen Zeiten ist es wichtig, sich ab und zu wieder mit Energie aufzuladen! Es gibt verschiedene Möglichkeiten, neue Energie zu tanken und du wirst am besten wissen, wo du dir deine holst! Nimm dir heute die Zeit, dich wieder mit neuer Kraft aufzuladen!

Ich selber habe verschiedene Kraftquelle. Da ich täglich mit unserem Hund „Chili“ spazieren gehe, ist die Natur eine wichtige Kraftquelle für mich. Die täglich frischgepressten Säfte und Smoothies laden mich zusätzlich mit Energie auf. Auch kann ich meine Energie beim Lesen auftanken und ich merke, dass ich erholter bin, wenn ich vor dem Schlafengehen noch 10 Minuten meditiere.

Wie tankst du Energie? Was sind deine Erfahrungen?

 

10. DEZEMBER: „ich sehe meine Fehler als Helfer“

NOBODY IS PERFECT! Niemand ist perfekt und jeder Mensch macht Fehler!

Sehe deine Fehler als Helfer und lerne daraus, anstatt daran zu versauern! Vergeude nicht deine wertvolle Energie und Zeit mit Kopfzerbrechen. Ein schlechtes Gewissen bringt dich nicht weiter! Sondern überlege dir, was du aus der Situation lernen und dadurch wachsen kannst <3

 

11. DEZEMBER: „ich mache einen Facebook freien Tag“

Das 11. Türchen öffne ich heute etwas später als gewöhnlich. Da ich heute frei habe und den Morgen für mich alleine genoss, verspürte ich überhaupt keine Lust, auf Facebook zu gehen! So entschied ich mich, heute einen Facebook freien Tag zu machen…abgesehen von diesem Post 😉

Ich lade auch dich ein, den Tag für einmal bewusst ohne Facebook oder anderen Socialmedia Seiten zu verbringen. Du wirst sehen, wie befreiend das ist :)

So, das war’s für heute! Ich wünsche dir noch einen schönen Facebook freien Tag <3

 

12. DEZEMBER: „ich lasse die Sonne in mein Herz“

Auf dem Weg zum Sport kann ich heute seit Längerem wieder einmal die Sonne geniessen!

Ich schliesse meine Augen und atme tief ein und aus. Bei jeder Einatmung stelle ich mir vor, dass die Sonnenstrahlen in meinen Körper strömen und jede einzelne Zelle mit Licht durchfluten. Nach nur wenigen Atemzügen merke ich, wie sich meine Energie und auch meine Laune deutlich steigern! Jetzt kann der Tag starten :)

Ich wünsche auch dir einen lichterfüllten, heiteren Tag <3

 

13. DEZEMBER: „ich gönne mir einen grünen Smoothie“

Das heutige Türchen widme ich dem grünen Zaubertrank aus dem Mixer! Die Vitalstoffbombe besteht aus einem Drittel Früchten, einem Drittel grünem Blattgemüse und einem Drittel Flüssigkeit. Zusätzlich kannst du auch noch sogenannte Superfoods hinzufügen! Der grüne Smoothie versorgt deinen Körper mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen und ist somit gut für deine Gesundheit und verschafft dir ein jugendliches Aussehen.

Es ist unglaublich, wie schnell und einfach so ein Smoothie zubereitet ist! Das Einzige, was du brauchst, sind die Zutaten und ein Mixer. Aus folgenden Lebensmitteln kannst du dir selbst einen leckeren Smoothie zubereiten :)

1. Früchte: Avocado, Bananen, Äpfel, Birnen, Beeren, Ananas, Orangen, Kiwi, Ananas, Grapefruit, Limette, Zitrone – Die süssen Früchte am besten nicht mit Zitrusfrüchten mischen!

2. Blattgemüse: Salate, Rucola, Grünkohl, Spinat, Kräuter, Mangold, Grün von Karotten, Radieschen, Kohlrabi, Sellerie, Wildkräuter – Nicht zu viele Zutaten mischen! Entscheide dich für 1-2 Blattgemüse und wechsle dafür öfters ab.

3. Flüssigkeit: Wasser, Mandelmilch, Reismilch, Sojamilch, Haselnussmilch, Kokoswasser, …

4. optionale Superfoods: Maca, Hanfprotein, Weizengras, Gerstengras, Moringa, Baobab, Chlorella, Lucuma, …

Hier findest du mein Lieblingsrezept!

Ich wünsche dir viel Spass beim Mixen und Geniessen <3

 

14. DEZEMBER: „ich trenne mich von Altem“

Schaffe Platz für Neues! Beim Putzen und Ausmisten tust du nicht nur deinem Zuhause, sondern auch gleich deiner Seele was zu Liebe. Kleider, die du nicht mehr brauchst, kannst du in die Kleidersammlung geben und somit etwas Gutes für andere Menschen tun! Gerade in dieser Zeit ist doch das Mitgefühl und die Nächstenliebe so wichtig. Denn für viele Menschen ist die Weihnachtszeit keine schöne und besinnliche Zeit. Trenne dich also von Dingen, die du nicht mehr brauchst oder welche dich an unangenehme Zeiten erinnern. Auch von Menschen oder alten Gewohnheiten, welche dir nicht gut tun, solltest du dich trennen. Wage einen Neuanfang!

 

15. DEZEMBER: „ich erkenne die Schönheit in den kleinen Dingen“

Wenn du etwas genau und lange betrachtest, dann entdeckst du Dinge, die für andere Menschen unsichtbar sind. Du erkennst die Schönheit und den Zauber des Lebens! Die meisten Menschen machen den Fehler, dass sie blind durchs Leben gehen und ihre Augen für die alltäglichen Wunder verschliessen. Sie streben nach Erfüllung und merken nicht, dass sie die Fülle bereits umgibt! Öffne deine Augen und entdecke das Aussergewöhnliche im Gewöhnlichen <3

 

16. DEZEMBER: „ich führe Tagebuch“

Es gibt kaum eine bessere Methode um sich persönlich weiterzuentwickeln, sich zu reflektieren und sein Selbstbewusstsein zu steigern als Tagebuch zu führen. Regelmäßiges Schreiben über persönliche Erlebnisse, Gedanken und Gefühle eröffnet neue Wege und Möglichkeiten und trägt zu einer bewussteren Lebensgestaltung bei. Schreibe über deine momentanen Gefühle, deine Ideen und Träume, verfasse eine Dankbarkeitsliste und notiere deine Erfolge! So wirst du dir deiner Gedanken, deiner Gefühle und deines Handelns mehr und mehr bewusst und beginnst dein Leben aktiv zu gestalten.

Vor zwei Jahre, als ich in Mexiko war, kaufte ich mir ein Notizbuch und schrieb all meine Ziele, welche ich in den nächsten fünf bis zehn Jahren erreichen wollte nieder. Vorgestern ist mir dieses Buch wieder in die Hände geraten und ich habe meine damaligen Ziele durchgelesen. Zu meiner Überraschung habe ich die meisten meiner damaligen Ziele bereits erreicht! Dies war mir überhaupt nicht bewusst. Erst jetzt realisiere ich, was ich in den letzten zwei Jahren alles erreicht habe und ich bin mir sicher, dass auch du erkennen wirst, was du in deinem Leben bereits alles geschafft hast! Beginne noch heute mit dem Schreiben :) Viel Spass dabei!

 

17. DEZEMBER: „ich liebe mich auch in schwierigen Zeiten“

Es gibt Zeiten im Leben, da scheint einfach nichts zu funktionieren und wir bringen nicht die Leistungen, welche wir uns erhofft hatten. Dafür brauchen wir uns jedoch nicht zu hassen. Ganz ehrlich, das macht die Sache auch nicht besser! Gerade dann, wenn es im Leben nicht so läuft wie geplant, brauchen wir besonders viel Selbstliebe!

Oftmals jedoch machen wir uns Vorwürfe, erniedrigen uns selbst und fühlen uns dadurch noch schlechter! Wir müssen einsehen, dass wir keine Maschinen sind und nicht immer Höchstleistungen erbringen müssen und können.

In diesen Situationen geht es darum, sich selbst zu vergeben und sich trotz allem selbst zu lieben! Dadurch schöpfen wir neue Kraft und Lebensfreude <3

 

18. DEZEMBER: „ich handle bewusst“

Jeder Mensch, jedes Tier und jede Pflanze hat seine Aufgabe und seinen Platz auf unserer Erde. Wir dürfen erkennen, dass wir alle ein Teil eines grossen Ganzen sind und somit auch einen Einfluss darauf haben. Viele Menschen fühlen sich machtlos und denken, dass sie alleine nichts bewirken können. Dies ist jedoch nicht so! Jeder noch so kleine Gedanke und jede noch so bedeutungslose Handlung hat eine Auswirkung! Es ist an der Zeit unserer Gedanken und unseren Handlungen bewusst zu werden, denn Gedanken werden zu Taten und Taten schaffen unsere Zukunft!

Mache die Augen auf und erkenne dich als Teil dieser Welt!

 

19. DEZEMBER: „ich achte auf mich“

Gerade in dieser Zeit ist es wichtig auf sich selbst acht zu geben! Höre auf deine innere Stimme und lerne ihr zu vertrauen. Sei ehrlich zu dir selbst und stehe zu deiner Meinung. Mache das, was für dich stimmt und nicht, was für andere richtig ist. Vertraue deinem Instinkt! Höre auf, schlecht über dich selbst zu reden und rede dir nicht ein, dass du es nicht kannst. Sei lieb zu dir und glaub an deine Träume! Habe nicht Angst davor „nein“ zu sagen, aber fürchte dich auch nicht davor „ja“ zu sagen. Lasse los, was du nicht kontrollieren kannst und entferne dich von Negativität und Drama. Liebe dich selbst!

 

20. DEZEMBER: „ich lasse fremde Energien los“

Passiert es dir auch ab und zu, dass wenn du unter vielen Menschen bist, du dich plötzlich komisch fühlst? Zum Beispiel sitzt du im Bus und plötzlich bist du gereizt oder schlecht gelaunt? Oder wenn du von der Stadt nach Hause kommst, bist du müde und ausgelaugt, so als hättest du keine Energie mehr?

Jeden Mensch umgibt ein Energiefeld, die Aura. Wenn wir in Kontakt mit anderen Menschen treten, nehmen wir auch Kontakt mit deren Energiefeld auf. Je nachdem wie stark unsere Aura ist, kann diese uns vor den Fremdenergien schützen oder wir nehmen sie in unser Energiefeld auf. Hellsichtige oder feinfühlige Menschen können diese Energien sehen oder fühlen.

Folgende Methode kann dir helfen, dich von Fremdenergien zu lösen:

Setze dich ruhig hin und stelle dir vor, wie vor dir eine violette Lichtsäule erscheint. Nun stellst du dir vor, dass du die Energiestränge, welche an deiner Aura haften, mit einem Schwert durchschneidest. (Für diejenigen, welche sich mit Engeln auskennen, können Erzengel Michael mit seinem blauen Schwert herbeirufen.) Die Energien lösen sich aus deiner Aura und verschwinden in der Lichtsäule. Dort werden sie zu Licht und Liebe transformiert <3

 

21. DEZEMBER: „ich geniesse jeden Schritt auf dem Weg zum Ziel“

Ziele zu haben, ist etwas Wunderbares! Jedoch hapert es bei vielen Menschen beim Erreichen ihrer Ziele, denn dies setzt Geduld und Ausdauer voraus. Oftmals sind wir Menschen so stark auf unser Ziel fixiert, sodass wir die einzelnen Schritte bis dorthin überhaupt nicht mehr schätzen und geniessen. Wir sind ungeduldig, da wir nicht erkennen wollen, welchen Weg wir bis anhin zurückgelegt haben. Alles, was wir sehen, ist der noch nicht erreichte Zielzustand! Dies gibt uns ein Gefühl von Unvollkommenheit.

„Der Weg ist das Ziel“ Die meisten kennen dieses Sprichwort! Es geht also nicht darum, möglichst schnell ans Ziel zu gelangen, sondern darum, jeden einzelnen Schritt auf seinem Weg bewusst zu erleben und zu geniessen! Jeder Schritt ist ein kleiner Erfolg für sich und bringt uns unserem Ziel näher <3

 

22. DEZEMBER: „ich bin das Leben“

Das heutige Türchen widme ich dem verstorbenen Udo Jürgens mit seinen wundervollen Worten <3

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, denn sie werden zur Tat.
Achte auf deine Taten, denn sie werden dein Schicksal
Was in Zukunft wächst, ist deine Saat.
HmAchte auf deine Lieder, andere werden sie singen.
Achte auf deine Fehler, andere machen sie nach.
Achte auf deine Stärken, denn sie werden dich leiten
Und auf deinen Geist, er hält dich wach.

Du bist dein Krieg, du bist dein Frieden,
Du bist dein Schatten und dein Licht.
Du bist alles, was gescheh’n wird,
Einen Ausweg gibt es nicht!
Du drehst dir deine Welt zur Hölle
Oder auch der Sonne zu.
Du bist das Leben –
DAS LEBEN BIST DU!

D’rum achte auf deine Liebe, laß‘ sie nie erkalten.
Achte auf deine Würde, eh‘ die Dummheit sie dir nimmt.
Achte auf deine Ehre, bevor die Lügner siegen.
Nimm jeden Tag in Schutz, der neu beginnt.

Achte auf deine Wünsche, vielleicht werden sie Träume.
Achte auf deine Träume, vielleicht werden sie wahr.
Achte auf deine Wahrheit, denn mit ihr mußt du leben.
Als Weiser oder Zweifler oder Narr.

Du bist dein Krieg, du bist dein Frieden,
Du bist dein Schatten und dein Licht.
Du bist alles, was gescheh’n wird,
Einen Ausweg gibt es nicht!
Du drehst dir deine Welt zur Hölle
Oder auch der Sonne zu.
Du bist das Leben –
DAS LEBEN BIST DU!

Du drehst dir deine Welt zur Hölle
Oder auch der Sonne zu.
Du bist das Leben –
DAS LEBEN BIST DU!

 

 

23. DEZEMBER: „ich bin ausgeglichen“

Um sich wohl in seiner Haut zu fühlen, um im Leben weiterzukommen und um glücklich zu sein, ist die Balance zwischen Körper, Geist und Seele von grosser Bedeutung! Oftmals fokussieren wir uns jedoch nur auf einer dieser Bereiche und merken nach einer gewissen Zeit, dass uns irgend etwas fehlt! Es ist der Ausgleich…

Die einen treiben täglich Sport und vergessen dabei, auch mal zur Ruhe zu kommen oder sich intellektuell weiterzubilden. Anderen besuchen Kurse oder machen Weiterbildungen und bewegen sich viel zu wenig oder essen einseitig! Alle drei Bereiche sind wichtig für unser Wohlbefinden, unsere Gesundheit und unser persönliches Wachstum!

Auf der körperlichen Ebene ist regelmässiger Sport und ausgewogene, basische Ernährung von grosser Wichtigkeit! Ausdauersport, Krafttraining und Stretching halten deinen Körper fit und stark. Unverarbeitete und frische Lebensmittel versorgen dich mit Nährstoffen und entgiften deinen Körper. Um dich mental fit zu halten empfehle ich regelmässig zu lesen. Du bildest dich damit weiter, förderst deine Konzentration und schaffst eine Ruhe, was für die Erholung deines Nervensystems essentiell ist. Weitere Mittel zur persönlichen Weiterentwicklung sind Tagebuchschreiben und Meditation. Es reichen 10 Minuten pro Tag! Nimm dir die Zeit, komm zu Ruhe, geniesse die Stille und wachse…

 

24. DEZEMBER: „ich bin grenzenlos“

Das letzte Türchen widme ich dir! Dir und deiner grenzenlosen, schöpferischen Kraft! Du hast die Möglichkeit deine Träume zu leben! Das Einzige, was du dazu brauchst, ist dein Glaube an dich und an deine Kraft! Lass dir nicht einreden, dass du zu wenig gut bist oder etwas nicht kannst. Alles ist möglich und es gibt viele Wege um ans Ziel zu kommen. Warte nicht, bis der richtige Zeitpunkt kommt…denn der wird nicht kommen 😉 Tu es jetzt!

Ich wünsche dir auf deinem Lebensweg viel Freude und Erfüllung! Frohe Weihnachten und ein spannendes neues Jahr!

Alles Liebe <3

Julia

 

infinitree-coaching-julia-ramel-mental-spirituell-gesundheit-vegan-kraft-power-stark-ziele-ressourcen-grenzenlos

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Erhalte meine neuesten Tipps & Tricks, Rezepte & Downloads direkt und kostenlos in deine Inbox zugesandt. Trage dazu einfach deine eMail hier ein & click auf GO:

Kommentarbereich geschlossen.

Abonniere meinen Newsletter!

Erhalte meine neuesten Blogbeiträge, Rezepte & Downloads direkt und kostenlos in deine Inbox zugesandt. Erfahre mehr über meine aktuellen Workshops & Events! Ich werde Dich weder zuspammen noch Deine Daten an Drittpersonen weitergeben!

infinitree-logo-dunkel-klein

Deine Anmeldung war erfolgreich! Herzlichen Dank für dein Interesse an meinem Newsletter!